Jugend am Werk (JaW)

Partner: seit 2017
Branche: Soziale Dienstleistungen

Rudi Kammerer, Sozialpädagoge bei der Praktischen Berufsorientierung der JaW- Tagesstrukturen.

Jugend am Werk unterstützt uns seit vielen Jahren mit dem TafelWerk beim Sensorik Labor. Mit der Unterstützung ihrer Expert:innen können wir Workshops über Lebensmittelrettung für Schüler:innen und interessierte Erwachsene überhaupt erst im größeren Umfang durchführen  – wir feiern unsere Partnerschaft!

2023 hat das Tafelwerk den Staatspreis für ehrenamtliches Engagement (in der Kategorie „Inklusion“) erhalten. Wir freuen uns sehr!

Das „TafelWerk’’ ist eine ganz besondere Kooperation zwischen Jugend am Werk und der Tafel Österreich.

Jugend am Werk bietet soziale Dienstleistungen für Menschen mit Lernschwäche, Behinderung oder psychischer Erkrankung an. Im Rahmen des ,,TafelWerks’’ nehmen die Teilnehmer:innen von Jugend am Werk bei unserem Sensorik Labor die Rolle der Expert:innen ein, betreuen eigenständig die einzelnen Stationen und vermitteln einen achtsamen Umgang mit Lebensmitteln.

Wie großartig diese Kooperation funktioniert, zeigt sich nicht nur an der  Freude der Kinder und Jugendlichen, sondern auch an den positiven Rückmeldungen von Jugend am Werk:

Die Kinder und Jugendlichen sehen, dass wir ihnen auch was beibringen können. Sie sehen, dass man trotz einer Behinderung auch gescheit ist. Die Schüler nehmen mich ernst. Das finde ich super.

Zitat Wolfgang Brader, Teilnehmer TafelWerk

 

 

Ich habe viel von der Tafel Österreich gelernt. Wie man zum Beispiel mit Lebensmittel richtig umgeht und wie ein Kühlschrank eingeräumt werden muss. Das finde ich super. Ich erzähle das jetzt auch den Schüler/innen. Die lernen jetzt etwas von mir.

Zitat Gerlinde Planinger, Teilnehmerin TafelWerk