jtcjdmobefk6dg4txw3789u1vs44q1

Presseaussendungen

Verschwenderische Weihnachten: Festtagsessen für den Müll?

23.12.2023

Zu kaum einer Zeit im Jahr wird im eigenen Zuhause mehr gekocht und gegessen als zu den Weihnachtsfeiertagen – und zu kaum einer Zeit im Jahr landen so viele Lebensmittel im Müll. Land schafft Leben und Die Tafel Österreich klären auf, worauf man achten kann, um die Lebensmittelverschwendung zu Weihnachten so gering wie möglich zu halten.

Download: PDF | DOCX

Infografik "Vermeidbare Lebensmittelabfälle"
Infografik "Am häufigsten weggeworfen werden..." / Anteile im Restmüll

Toni Polster, Julian le Play und Fadi Merza im Nikoloeinsatz

07.12.2023

Amazon Nikolaushelfer überraschten vier Mutter-Kind-Häuser und sorgten für strahlende Kinderaugen. Die Tafel Österreich und Amazon vertiefen Partnerschaft gegen Armut in Österreich mit einer weiteren gemeinsamen Aktion.

Download: PDF | DOCX

Promi-Nikolos Fadi Merza, Toni Polster und Julian le Play (v.l.) übergeben Geschenke an das "CS Haus für Mutter und Kind", gemeinsam mit Miriam Enzi, Regionalleiterin von Amazon Logistics Österreich (ganz rechts)
Promi-Nikolos Fadi Merza, Julian le Play und Toni Polster (v.l.) mit Miriam Enzi, Regionalleiterin von Amazon Logistics Österreich (l.) und Alexandra Gruber, Geschäftsführerin Die Tafel Österreich (r.)
Promi-Nikolo Fadi Merza übergibt Schokonikolaus
Promi-Nikolo Julian le Play lädt gemeinsam mit dem Team von Die Tafel Österreich Geschenke aus
Proimi-Nikolaus Toni Polster mit Die Tafel Österreich-Geschäftsführerin Alexandra Gruber

Suppe mit Sinn: VIPs löffeln für den guten Zweck

16.11.2023

Finale des „Suppe mit Sinn“-Rezeptwettbewerbs im NENI am Prater: Eine prominent besetzte Jury kürte gestern die Suppe des Jahres und läutete zugleich die 16. Winterspendenaktion ein, bei der sich die Gastronomie und Die Tafel Österreich gemeinsam gegen Armut in Österreich engagieren.

Download: PDF | DOCX

Suppe mit Sinn 2023, Auftaktveranstaltung: Jury mit Die Tafel Österreich-Geschäftsführerin
Suppe mit Sinn 2023, Auftaktveranstaltung: das Finale des Rezeptwettbewerbs - die Jurybewertung

Weihnachtsfreude weitergeben! Die Tafel Österreich und MyPlace-SelfStorage sammeln Spenden für bedürftige Menschen

09.11.2023

Gemeinsam mit der Tafel Österreich sammelt MyPlace-SelfStorage auch in diesem Jahr wieder Weihnachtsspenden für bedürftige Menschen. Vom 13. November bis zum 14. Dezember 2023 können in den 15 MyPlace-Häusern in Wien haltbare Lebensmittel und originalverpackte Hygieneartikel abgegeben werden.

Download: PDF | DOCX

MyPlace-Spendenaktion "Weihnachtsfreude weitergeben", diverse Spenden (c)MyPlace SelfStorage
MyPlace-Spendenaktion "Weihnachtsfreude weitergeben", diverse Spenden

„Spar’s dir“: Lebensmittel retten und Geld sparen

30.10.2023

Pro Haushalt und Jahr werden in Österreich durchschnittlich Lebensmittel im Wert von bis zu 800 Euro weggeworfen – und das in Zeiten massiver Teuerung. Ab 31.10.2023 vermittelt Die Tafel Österreich im Rahmen einer Social-Media-Kampagne mehr Bewusstsein sowie praktische Tipps und Tricks, wie man Lebensmittel retten und damit Klima, Umwelt und Geldbörse schonen kann.

Download: PDF | DOCX

Kampagnenlogo "Spar's dir", Kreis, RGB
Kampagnenlogo "Spar's dir", quadratisch, RGB

Inflation & Armut: Neue Studie belegt gesellschaftlichen Mehrwert der Tafel Österreich  

16.10.2023

Mehr als 1,5 Mio. Menschen in Österreich sind von Armut, Ernährungsunsicherheit oder sozialer Ausgrenzung bedroht. Durch die Inflation nimmt gerade der Anteil jener zu, die erheblich materiell und sozial depriviert sind. Eine Wirkungsanalyse des NPO Kompetenzzentrums der WU Wien zeigt jetzt den sozialen und ökonomischen Mehrwert der Tafelarbeit auf. Die Studienergebnisse – und Ansätze zur weiteren Optimierung – wurden gemeinsam mit Sozialexpert:innen präsentiert und beleuchtet.

Download: PDF | DOCX

von links: Christian Grünhaus (NPO Kompetenzzentrum, WU Wien), Wilhelm Raber (Stadtdiakonie Wien), Constanze Grünhaus (Diakonie Österreich), Alexandra Gruber (Die Tafel Österreich), Markus Hollendohner (Fonds Soziales Wien)
von links: Christian Grünhaus (NPO Kompetenzzentrum, WU Wien), Wilhelm Raber (Stadtdiakonie Wien), Constanze Grünhaus (Diakonie Österreich), Alexandra Gruber (Die Tafel Österreich), Markus Hollendohner (Fonds Soziales Wien)
von links: Christian Grünhaus (NPO Kompetenzzentrum, WU Wien), Wilhelm Raber (Stadtdiakonie Wien), Constanze Grünhaus (Diakonie Österreich), Alexandra Gruber (Die Tafel Österreich), Markus Hollendohner (Fonds Soziales Wien)

Suppe mit Sinn startet Rezept-Wettbewerb
Bis 27. Oktober einreichen und Live-Cooking mit Haya Molcho (NENI) gewinnen!   

09.10.2023

„Heiße Suppe gegen soziale Kälte“ heißt es bereits zum 16. Mal bei der Suppe mit Sinn. Heuer lädt die Winterspendenaktion von Die Tafel Österreich aber nicht nur Gastronomiebetriebe zum Mitmachen ein, sondern auch Kochbegeisterte in ganz Österreich: Gesucht werden kreative und nachhaltige Suppenrezepte aus der orientalisch-levantinischen Küche – die Siegerkreation wird gemeinsam mit Starköchin Haya Molcho am 15.11. als „Suppe mit Sinn des Jahres“ ausgezeichnet.

Download: PDF | DOCX

Haya Molcho unterstützt den Rezept-Wettbewerb von Suppe mit Sinn
Logo: Urlaub am Bauernhof

GewissensBISS: Neue Wanderausstellung für mehr Wissen und Bewusstsein rund um Lebensmittelabfälle  

04.10.2023

Die Tafel Österreich, die Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) und das Naturhistorische Museum Wien gaben heute in der BHAK Wien 10 den Startschuss zu einer Wanderausstellung, die sich vor allem an Schulen richtet: „GewissensBISS – geerntet. gekauft. gekübelt.“ sensibilisiert informativ und interaktiv zum Thema Lebensmittelverschwendung.

Download: PDF | DOCX

Expert:innen-Podium zum Start der Wanderausstellung GewissensBISS in Schulen: (v. l.) Gudrun Obersteiner (BOKU), Monika Heis (Die Tafel Österreich), Julia Stevanovic (HAK4you – be.nature), Andreas Hantschk (Naturhistorisches Museum), Barbara Novomesky (Bildungsdirektion Wien) und Jörg Hopfgartner (BHAK + BHAK Wien10)

Die Tafel Österreich: 1. Zukunftsdialog läutet Zeitenwende ein

19.09.2023

Zum Auftakt ihres 25-Jahr-Jubiläums lud Die Tafel Österreich, gegründet als Wiener Tafel, gestern zum 1. Zukunftsdialog in die Wiener Urania. Mehr als 250 Teilnehmende diskutierten u. a. über SDGs, Kreislaufwirtschaft und Armutsbekämpfung sowie das Spannungsfeld zwischen karitativer und kommerzieller Lebensmittelrettung. Klares Fazit: Um die Zukunft der Tafelarbeit zu sichern, muss an vielen Stellschrauben gedreht werden. Die Weiterentwicklung der Marke ist ein Teil des Puzzles.

Download: PDF | DOCX

Teilnehmer:Innen beim World Café beim 1. Zukunftsdialog
1. Zukunftsdialog: Angela Frigo (FEBA), Gerald Groß (gross:media), Alexandra Gruber (Die Tafel Österreich) und Gudrun Obersteiner (BOKU Wien)
"Tafel Quo Vadis? - Im Spannungsfeld zwischen karitativ und kommerziell" - Podiumsdiskussion unter der Leitung von Karin Bauer (Der Standard)
Am Podium des 1. Zukunftsdialogs: Christian Horak (EY Österreich), Martin Schenk (Österreichische Armutskonferenz), Alexandra Gruber (Die Tafel Österreich), Regina Amer (Aktivistin gegen Wohnungslosigkeit), Christoph Badelt (Präsident Fiskalrat Austria) und Rainer Will (Handelsverband)

Weichenstellung für die Zukunft: Wiener Tafel wird zu Die Tafel Österreich

14.09.2023

Als größte und älteste Tafelorganisation Österreichs geht die 1999 gegründete Wiener Tafel einen entscheidenden Schritt in Richtung Zukunft: Zum Start ins 25. Jahr wird die Marke zu Die Tafel Österreich weiterentwickelt. Nach dem Motto „Alles bleibt besser“ sollen so zusätzliche Chancen für die Mission der Lebensmittelrettung und kostenfreien Weitergabe an armutsbetroffene Menschen in Sozialeinrichtungen erschlossen werden.

Download: PDF | DOCX

Markenerweiterung: Wiener Tafel wird zu Die Tafel Österreich, im Bild: Geschäftsführerin Alexandra Gruber steht vor einem Roll-up und zeigt auf das neue Logo

Lebensmittelwissen gegen Verschwendung

24.05.2023

Jährlich landen in Österreich rund eine Million Tonnen Lebensmittel im Müll.
Großen Anteil daran haben private Haushalte. Anlässlich des Tages der Lebensmittelrettung am 26. Mai machen Land schafft Leben und die Wiener Tafel auf einen bewussten Umgang mit Lebensmitteln aufmerksam und betonen die Wichtigkeit dieses Themas im Schulunterricht.

Download: PDF | DOCX

Privathaushalte sind die größten Verursacher von Lebensmittelabfällen
Brot, Gebäck sowie Obst und Gemüse landen am häufigsten in der Mülltonne
Österreichs jährliche Lebensmittelabfälle würden einen LKW-Stau von Wien nach Zürich ergeben

Wiener Tafel: Bundesregierung setzt im Rahmen des heute präsentierten „Pakets gegen Teuerung“ auf „spenden statt verschwenden“

10.05.2023

Den schönen Worten beim Lebensmittelgipfel folgen tatsächlich Taten: Die Regierungsparteien haben sich auf eine großzügige Unterstützung in Höhe von 10 Millionen Euro für die gemeinnützige Lebensmittelweitergabe zur Armutsbekämpfung geeinigt.

Download: PDF | DOCX

Lebensmittelgipfel: Wiener Tafel begrüßt positive Signale der Politik

09.05.2023

Die Wiener Tafel hat beim Lebensmittelgipfel ihre Forderungen – u. a. bezüglich Forcierung und (steuerliche) Attraktivierung von Warenspenden für armutsbetroffene Menschen – bekräftigt. Sowohl Vizekanzler Werner Kogler, Sozialminister Johannes Rauch und Landwirtschaftsminister Norbert Totschnig als auch der Handelsverband Österreich sprachen sich für diesbezügliche Verbesserungen und verstärkte Kooperation aus. Jetzt müssen den Worten Taten folgen.

Download: PDF | DOCX

Wiener Tafel Bilanz 2022: Bedarf stark gestiegen, 40 % mehr versorgte Personen

07.03.2023

Energiekrise und Teuerung ließen die Nachfrage nach Versorgung mit Lebensmitteln 2022 sprunghaft ansteigen. Die Wiener Tafel konnte im letzten Jahr mehr als 896 Tonnen einwandfreie Lebensmittel vor der Vernichtung retten und versorgte damit rund 28.000 armutsgefährdete Menschen in Sozialeinrichtungen. Zusätzlich unterstützte der Verein die Schwesterntafel in der Ukraine mit 70 Paletten an Warenspenden.

Download: PDF | DOCX

Nothilfe nach neuerlichem Erdbeben: Wiener Tafel unterstützt Direkthilfe vor Ort  

21.02.2023

Das schwere Erdbeben im türkisch-syrischen Grenzgebiet hat bereits fast 50.000 Menschenleben gefordert, die Zahl der Toten und Verletzten steigt kontinuierlich weiter an – und gestern Abend erschütterten neuerliche Erdstöße die Region. Überlebende stehen vor den Trümmern ihrer Existenz, extreme Kälte verschlimmert die Situation zusätzlich. Die Wiener Tafel hat daher beschlossen, ihre Schwesterntafel Tider, die vor Ort Betroffene u. a. mit dringend benötigten Lebensmitteln, Trinkwasser und Hilfsgütern – wie Hygiene- und Babyartikeln, Zelten und Schlafsäcken – versorgt sowie medizinische Versorgung koordiniert, auf direktem Wege mit einer Spende in Höhe von 70.000 Euro zu unterstützen. 

Download: PDF | DOCX

Radio FM$ Weihnachtsaktion Austausch
Radio FM$ Weihnachtsaktion Austausch
Radio FM$ Weihnachtsaktion Austausch

Vom Feld in die Tonne? Wiener Tafel fordert Verbesserungen für Lebensmittelweitergabe aus der Landwirtschaft
20.01.2023

Während der Bedarf an Unterstützung mit Lebensmitteln in Österreich weiter steigt, nehmen Warenspenden aus dem Handel signifikant ab. Kompensieren ließe sich dieser Rückgang durch die Rettung und Weitergabe großer Mengen direkt aus der Landwirtschaft. Doch dafür braucht es Unterstützung der öffentlichen Hand. Die Wiener Tafel fordert die Bundesregierung auf, eine Win-win-Situation für den Agrarbereich und armutsgefährdete Menschen zu ermöglichen.

Download: PDF

Warenspende aus der Landwirtschaft: Kürbisse

15 Jahre Suppe mit Sinn: Jubiläumsfestlichkeit
15.12.2022

Von der Gastgewerbefachschule Judenplatz – GAFA -Tourismusschule unter Leitung von David Grandegger wunderbar bekocht, wurde von einer prominenten Jury zusammengesetzt aus Konstanze Breitebner, Peter Dobcak Gastro Fachgruppenobmann der Wirtschaftskammer Wien, unserem Wiener Tafel Obmann Herbert Herdlicka die Suppe mit Sinn 2022 – eine köstliche Linsensuppe – gekürt.

Beschwingt durch die Jubiläumsveranstaltung führte Initiatorin des Austrian Food Blog Awards und Moderatorin Alexandra Palla. Mit dabei waren u.a. Paul Ivic mit einer Videobotschaft, Michael Freitag, Country President von Sodexo Österreich und langjähriger Partner der Suppe mit Sinn mit seinen Betriebsrestaurants, unsere über so viele Jahre aktiven ehrenamtlichen Suppe mit Sinn Helfer:innen Augustine und Christine, unsere Schwesterntafeln aus dem Burgenland und Tirol Pannonische Tafel und Rote Kreuz Tafel Tirol sowie Andreas Gabler und sein Team von GABLER, WERBUNG, FILM, die seit 15 Jahren den Außenauftritt der Suppe mit Sinn pro bono gestalten.

Ein großes DANKE an alle Unterstützer:innen sowie Gastronom:innen, Hotelbetriebe und Betriebsküchen fürs Mitmachen und auf die nächsten 15 Jahre

Download: PDF | DOCX

Gruppenbild der Unterstützer:innen von Suppe mit Sinn

Copyright: © Thomas Topf

Presseaussendungen 2022

Radio FM4 bringt Lebensmittelhilfe in Fahrt!
05.12.2022

Am 5.12. startet die heurige Radio FM4 Aktion im Rahmen von „Licht ins Dunkel“. Teuerungen, Ukraine Krise, Corona und vieles mehr machen aktuell immer mehr Menschen in Österreich zu schaffen. Daher hat sich FM4 entschlossen, im heurigen Winter drei Tafeln im Verband der österreichischen Tafeln zu unterstützen, nämlich die Wiener Tafel, die Pannonische Tafel und die Flachgauer Tafel. So werden in der Wiener Tafel Spenden für dringend benötigte Anschaffungen wie ein neues E-Mobil und einen Tiefkühlcontainer gesammelt sowie haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel zur Verteilung an armutsbetroffene Menschen angeschafft. Denn der Bedarf ist in praktisch allen Tafeln heuer um >30% gestiegen.

Näheres dazu auf: https://fm4.orf.at/stories/3029316/

Download: PDF | DOCX

15 Jahre Suppe mit Sinn
15.11.2022

15 Jahre Suppe mit Sinn – Solidarität mit Genuss. Die Winterhilfsaktion der Wiener Tafel startet – nach coronabedingt schwierigen Jahren – nun mit viel Schwung und vielen neuen und alten Gastronomiebetrieben in die Jubiläumssaison.

Download: PDF | DOCX

Weltspartag: Wiener Tafel produziert Bio-Weichsel – Sirup mit Sinn für die Erste Bank
31.10.2022

Am 31.10.2022 findet heuer der Weltspartag statt. Das ist nicht nur ein besonderer Tag für österreichische Banken, sondern auch für Österreichs ältesten Umwelt- und Sozialverein – die Wiener Tafel. Denn dieses Jahr durften wir zum vierten Mal ein Weltspartagsgeschenk für die Erste Bank produzieren. Dafür wurde eine Rekordmenge von 13 Tonnen geretteten Bio-Weichseln für das heurige Weltspartagsgeschenk der Erste Bank zum „Sirup mit Sinn“ – dem ersten „mit Sinn“ Produkt mit Biozertifikat – verarbeitet.

Download: PDF |DOCX

Welttag gegen Lebensmittelverschwendung: Gemeinsam gegen Lebensmittelverschwendung!
29.09.2022

Wien – Gmunden, 29. September 2022 – Weltweit landet ein Drittel aller Lebensmittel im Müll. Das sind 153 Millionen Tonnen. Diese sinnlose Verschwendung ist für mindestens 6% aller Treibhausgasemissionen verantwortlich. Gleichzeitig sind 95,4 Millionen Menschen (21,7%) in Europa von Armut bedroht. Am UN-Tag gegen Lebensmittelverschwendung, der heuer auch gleichzeitig mit dem Tag des Handels in Gmunden zusammenfällt, macht die Wiener Tafel gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern Land schafft Leben und dem Handelsverband auf diesen Missstand aufmerksam und ...

Inflation befeuert Ernährungsunsicherheit: Wiener Tafel befürchtet gesundheitliche und soziale Folgen für betroffene Menschen
23.08.2022

Wien. Die derzeitigen Teuerungen treffen armutsbetroffene Menschen besonders hart, für viele sind selbst grundlegende Lebensmittel nicht mehr leistbar. Immer mehr Menschen kämpfen mit den steigenden Preisen und müssen sich beim Lebensmittelkauf einschränken. Die Nachfrage bei Hilfsangeboten wie Tafeln oder Lebensmittelausgabestellen steigt weiterhin rasant an …

Neue MHD-Kampagne der Wiener Tafel schafft Bewusstsein für Lebensmittelrettung
30.06.2022

Jetzt startet die Wiener Tafel die neue Kampagne „Ist das noch gut?“ zum Thema Mindesthaltbarkeitsdatum. Die Kampagne wird gemeinsam mit Partner:innen aus der Wirtschaft, dem Handel, der Lebensmittelindustrie und dem gemeinnützigen Bereich umgesetzt, um gemeinsam Lebensmittelverschwendung entgegenzutreten. Mit an Bord sind Danone, Geier, Land schafft Leben, LGV Frischgemüse, Metro, Unverschwendet und der Handelsverband.

Eine Bildungseinheit gegen Lebensmittelverschwendung 
24.05.2022

Pünktlich zum Tag gegen Lebensmittelverschwendung (26.05.) weisen Land schafft Leben und die Wiener Tafel auf die Relevanz dieses Themas in Kindergärten und Schulen hin. Lehrmaterial und Workshops ermöglicht Pädagoginnen und Pädagogen, Kindern und Jugendlichen einen sorgsamen Umgang mit Lebensmitteln näherzubringen.

Sachspendenaufruf: Gemeinsam für die Ukraine – machen Sie mit!
Einfach spenden: Die Wiener Tafel und MyPlace-SelfStorage sammeln Warenspenden für Menschen in Not.
08.03.2022

Die Wiener Tafel sammelt mit MyPlace-SelfStorage Spenden für Geflüchtete in Wien, aber auch vor Ort in der Ukraine. Ab sofort können alle, die helfen wollen, Sachspenden bei allen MyPlace-Häusern in Wien abgeben.

Download

Wiener Tafel Bilanz 2021: Mehr Bedarf, mehr Lebensmittel, mehr Hilfe für eine gerechtere Verteilung.
24.02.2022

Das vergangene Jahr war erneut von der Covid 19-Pandemie und ihren Auswirkungen geprägt. Für die Wiener Tafel bedeutete das, ihre Anstrengungen zu intensivieren und Möglichkeiten zu schaffen, um noch mehr Lebensmittel retten zu können.

Download

JETZT MITMACHEN! Suppe mit Sinn hilft armutsbetroffenen Menschen.
03.02.2022

Noch bis Ende Februar läuft die Winterhilfsaktion „Suppe mit Sinn“: Dabei geht von jeder konsumierten Suppe 1 Euro an die Wiener Tafel. Die Hilfsaktion ist dringend notwendig, denn armutsbetroffene Menschen leiden aktuell besonders unter den stark gestiegenen Lebenshaltungskosten.

Download

Pressearchiv (2016-2022)

Presseaussendungen

2022

2021

2020

2019

2018

2017

2016